Ambulanter Hospizdienst

Sterben ist ein Teil des Lebens – Leben vor dem Tod. Sterben, Tod und Trauer sind Lebensabschnitte eines jeden Menschen. Doch oft sind das Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Unser Anliegen ist es, die Normalität der letzten Lebensphase bewusst zu machen. Wir begleiten Menschen gerade in dieser Lebensphase, sowohl die Sterbenden, wie auch ihre Angehörigen.

  • Wir kommen nach Hause, ins Pflegeheim oder Krankenhaus
  • unterstützen Betroffene und deren Angehörige
  • bieten Informationen und Beratung an
  • haben Zeit für Gespräche, zum Zuhören, Vorlesen, Schweigen…
  • begleiten in der Zeit des Abschieds und der Trauer.

 

Wir sind kein Pflegedienst. Unser Angebot ist kostenlos und steht allen Menschen offen.

Wir arbeiten mit sozialen Diensten, Ärzten, Seelsorgern, ambulanten Pflegediensten, stationären Pflegeeinrichtungen sowie der Palliativstation im Elisabeth Klinikum GmbH Schmalkalden zusammen.

Unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter werden in einem Qualifikationskurs intensiv auf ihren Dienst vorbereitet. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden.

Gern nehmen unsere Koordinatorinnen Kontakt mit Ihnen auf. In einem ersten Gespräch überlegen sie mit Ihnen gemeinsam, wie wir Sie unterstützen können. Bitte rufen Sie an, wenn Sie ein Gespräch oder Hausbesuch wünschen.

Gabi Ullrich

Gabi Ullrich

 

Koordinatorinnen: Gabi Ullrich und Heike Heckmann

Ärztehaus am Solbad
Eichelbach1
98574 Schmalkalden
Tel. 03683 4694457
0176 28013662
email: hospiz@diakonie-schmalkalden.de

 

 

Seit Mai 2016 ist Frau Heike Heckmann als zusätzliche Koordinatorin in unserem ambulanten Hospizdienst dabei.

SONY DSC

Heike Heckmann

Heike Heckmann ist examinierte Krankenschwester und Heilpädagogin, sie hat eine Ausbildung als Trauerbegleiterin absolviert und war lange Zeit Palliativbeauftragte in der stationären Altenhilfe. Seit einigen Jahren bildet sie ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus, und ist auch als Referentin tätig. Ihre Lebensaufgabe sieht sie darin, alte Menschen und deren Angehörige zu begleiten. Ihren persönlichen Ausgleich findet sie in der Musik und als Begegnungs-Clownin in Altenheimen und in der Kirche.

 

 

ehrenamtliche Unterstützung durch

Andrea Schiel

Andrea Schiel

 

 

 

 

 

Begegnungscafé für Trauernde

Selbsthilfegruppe „verwaiste“ Eltern