Category Archives: Uncategorized

Segnungsgottesdienst für Kranke und Erschöpfte

 

an unsere Kranken

im Kirchenkreis Schmalkalden

Jesus Christus spricht: „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken“.

Diese Worte Jesu gelten uns allen.

Daher möchten wir Sie und Ihre Angehörigen

zu einem besonderen Gottesdienst einladen:

Segnungsgottesdienst

für Kranke, Erschöpfte, Hilfesuchende

am Freitag, 20. Oktober 2017 um 17 Uhr

Stadtkirche Sankt Georg in Schmalkalden

 

Im Rahmen des Gottesdienstes wollen wir uns ganz neu berühren lassen von einer wohltuenden Atmosphäre, durch Worte des persönlichen Zuspruchs aus der Bibel, und auch durch das Angebot von Abendmahl, Salbung und Segnung.

 

Leitung und Gestaltung:

Pfarrer Christoph Nordmeyer

Arbeitskreis Diakonischer Gebetsdienst /Krankengottesdienst

 

Runder Tisch Asyl

Zum nächsten Runden Tisch Asyl wird die neue Willkommens- und Begegnungsstätte am Kirchhof 2 in Schmalkalden vorgestellt, deshalb findet der Runden Tisch Asyl am Montag, den 23.10.2017 um 16.00 Uhr dort statt.

 

Zu Gast ist Christian Rombeck von der Volkshochschule, er wird über die Auswertung der im Rahmen des Projektes gemeinsamLEBEN  (VHS Schmalkalden / Meiningen) im Landkreis geführten 150 Interviews mit geflüchteten Menschen und Einheimischen berichten. Bei der Erhebung ging es vorallem darum, was die Sorgen, Ängste und Wünsche sowohl  der Einheimischen, als auch der geflüchteten Menschen sind und wie das Zusammenleben gelingt.

Des weiteren wird Lutz Keiner vom Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft das Projekt KAUSA vorstellen. KAUSA ist als „Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration“ ein Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung. Herr Keiner ist  Ansprechpartner für das Gebiet Süd-/Westthüringen.

10 Jahre Schmalkalder Tafel

Nach dem Diakoniegottesdienst gab es Suppe und Würstchen und viel selbstgebackenen Kuchen auf dem Altmarkt. Bei schönstem Wetter vergnügten sich die Schmalkalder an den langen Tafeln vor der Stadtkirche. Und das Tafelauto wurde gut mit Spenden gefüllt!

Herbstsammlung der Diakonie

Vom 12. bis zum 23. November: Herbstsammlung der Diakonie

Unsere diesjährige Herbstsammlung im Kirchenkreis Schmalkalden ist bestimmt für:

Angebote der Diakoniestation Schmalkalden für demenziell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen

Unsere Seniorengruppe „Herbstzeitlose“ lädt Menschen ein, die sich in einer kleinen Gruppe wohler und sicherer fühlen. Menschen lassen sich einladen und können auf diese Weise mit anderen Gemeinschaft erleben, Freude teilen und am gemeinsamen Erleben teilhaben. Ihre persönlichen Einschränkungen können dabei berücksichtigt werden. Die Gruppe „Herbstzeitlose“ wird von
sieben ehrenamtlichen Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Diakoniestation geführt. Unser Angebot findet immer am 2. und 4. Dienstag eines jeden Monats im Mehrgenerationenhaus in Schmalkalden statt. Einige Besucher werden vom Fahrdienst abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

Mit Ihrer Spende helfen Sie mit und unterstützen unsere Angebote der Diakoniestation für demenziell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen vor Ort!

Spendenkonto:
Evangelischer Kirchenkreis Schmalkalden
„Opferwochensammlung der Diakonie 2016“
Evangelische Kreditgenossenschaft eG
IBAN: DE71 5206 0410 0008 0070 47 BIC: GENODEF1EK1

weitere Informationen:
Diakoniestation Weidebrunner Tor 7, 98574 Schmalkalden
Schmalkalden diakoniestation-schmalkalden@ekkw.de
Tel.: 03683 402906

Kreisdiakoniestelle, Näherstiller Strasse 7, 98574 Schmalkalden
Tel.: 03683 603931 kreisstelle@diakonie-schmalkalden.de

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Spende.

Evangelischer
Kirchenkreis Schmalkalden

Tag der Nachbarschaft

 

main-bild-schulsozialarbeitHerzliche Einladung zum Tag der Nachbarschaft!

Ins Gespräch kommen, sich kennenlernen, ein paar schöne Stunden miteinander verbringen. Dazu lädt der Arbeitskreis christlicher Kirchen die Einwohner Schmalkaldens und die Asylbewerber aus den verschiedenen Ländern der Erde ein.

Es soll ein bunter und fröhlicher Nachmittag sein.
Wir sind alle dazu eingeladen!!!

Wann? Am Samstag, dem 17. September 2016; ab 10.00 bis 14.00 Uhr

Wo? Auf dem Gelände der Katholischen Kirche an der Waldhausstr. 8 in Schmalkalden.

Der Weg: Kaufland—Netto—Kreisverkehr-links abbiegen- nach ca.100m rechts

Was erwartet uns? Basteln Spiele Gespräche Essen

Umgang mit traumatisierten Menschen in der Flüchtlingsarbeit

NetzwerlogoFortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Thema:  Umgang mit traumatisierten Menschen in der Flüchtlingsarbeit
– Traumatische Situationen und Phasen des Trauma-Erlebens
– Biologisch neuronale Prozesse und Folgen für das Erleben und Erinnern traumatischer Erfahrungen
– was ist ein posttraumatisches Belastungssyndrom?
– das Konzept der spürenden Begegnung im Kontext der kulturellen Herkunft
– Wenn Worte allein nicht reichen… – Möglichkeiten kreativer Zugänge

 

Veranstaltungsort:Schmalkalden, Künkelsgasse  32, Reinhard-Naumann-Gemeindehaus
Veranstaltungsdatum:  Freitag, 7. Oktober 2016,  9-15 Uhr
TeilnehmerInnenzahl:  max. 16

Referentin: Sina Christiane von Frommannshausen, Dipl.-Sozialpädagogin /Tanztherapeutin
Kreative Traumatherapeutin

Anmeldungen: bitte bis 26. September an:
Karola Leyh
Kreisdiakoniestelle Näherstiller Str. 7, 98574 Schmalkalden
Tel.: 03683 / 603931
mail: kreisstelle@diakonie-schmalkalden.de

Diakoniegottesdienst

St.Georg

 

Am Sonntag, 11. September um 10.15 Uhr
in der Stadtkirche Sankt Georg in Schmalkalden

Leitung des Diakoniegottesdienstes:  Diakoniepfarrer Ingo Schäfer

Wie in jedem Jahr werden haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, die in den verschiedenen Bereichen der Diakonie neu dazugekommen sind,im Diakoniegottesdienst in einer Gruppe nach vorn gebetenund für ihren weiteren Dienst eingesegnet.

Neuer Kurs „Sterbebegleitung“

Kurs1

Heute stirbt ein großer Teil der Menschen in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen, anstatt in der vertrauten häuslichen Umgebung. Der ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Schmalkalden sieht seine Aufgabe darin, den schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen genau in diesem Gebiet Unterstützung und Hilfe zu sein.

Um diesem Anspruch weiterhin standhalten zu können, bedarf es ausreichend ehrenamtlicher Mitabeiterinnen und Mitarbeiter. Die Fortbildung beginnt im Oktober 2016 und erstreckt sich über einen Zeitraum von 8 Monaten. In dieser Zeit finden 16 Abendveranstaltungen in der Zeit von 19.00 bis 21.30 Uhr und 3 Samstagsveranstaltungen von jeweils 9.00 bis 16.15 Uhr statt. Innerhalb der Qualifizierung absolvieren Sie eine Praktikumszeit, die auf Ihren eigenen Möglichkeiten zugeschnitten ist, mit dem Ziel, Ihre erworbenen Kenntnisse anwenden und vertiefen zu können. Ein Abschlusswochenende rundet die Schulung mit dem Erhalten einer Zertifizierungsurkunde und Gottes Segen zur Aussendung in den ehrenamtlichen Dienst ab.
Das Ziel der Ausbildung ist es, kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase gut begleiten zu können, ihnen und ihren Angehörigen Beistand zu leisten. Der Mitarbeiter entscheidet selbst über die Anzahl und Dauer der Besuche. Unterstützung erhalten Sie jederzeit von den Koordinatorinnen des ambulanten Hospizdienstes Gabi Ullrich und Heike Heckmann.

Kerze-HändeFür Interessenten, die sich genauer informieren möchten, findet am Montag, 12. September und am Montag, 19. September jeweils um 19.00 Uhr in den Räumen des ambulanten Hospizdienstes, Eichelbach 1 in Schmalkalden ein Informationsabend statt. „Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde“, „Ich lasse dich nicht allein“, dieses sind die Themen der Informationsabende, damit möchte der ambulante Hospizdienst Interesse für die Ausbildung wecken. Im Oktober 2016 soll die Ausbildung dann beginnen.

Frühjahrssammlung der Diakonie

Created with Nokia Smart Cam

Vom 27. Mai bis 5. Juni findet die diesjährige Frühjahrssammlung der Diakonie statt. In diesem Jahr sammeln wir für die Schmalkalder Tafel, eines unserer Projekte in der Diakonie.

Die Tafel stand während des letzten Jahres vor großen Herausforderungen. Der große Zustrom von Flüchtlingen, die die Angebote der Tafel wahrnehmen, hat vom Tafelteam hohen Einsatz gefordert. Die positive Botschaft soll auch hier an Sie weitergegeben werden: es gibt zwar mehr Tafelkunden, aber es gibt auch mehr Lebensmittel, die gespendet werden. Jeder Bedürftige soll weiterhin die Möglichkeit haben, bei der Tafel Lebensmittel zu beziehen. Die Tafelmitarbeiter achten besonders darauf, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Asylbewerbern und bedürftigen Menschen aus Schmalkalden bestehen bleibt. Deshalb ist es besonders wichtig, die Tafel auch finanziell zu unterstützen, um die reibungslose Organisation gewährleisten zu können.

« Older Entries